Schwestern

Ab 20. Juni 2014 im Handel erhältlich

Ab 13.06.2014 als Video on Demand und ab 20.06.2014 auf DVD erhältlich.

 

INHALT

Eine Familiengeschichte. An einem flirrenden Sommertag treffen die Mitglieder der Familie Kerkhoff ausgerechnet in der Abgeschiedenheit eines Klosters nach Jahren wieder aufeinander. Eine Familienfeier der besonderen Art steht an. Kati, die jüngste Tochter, hat sich entschlossen, ihre Familie und ihr „normales“ Leben zu verlassen, um einem Orden beizutreten. Sie soll an diesem Sonntag feierlich eingekleidet werden. Das ist einfach unglaublich! Der Schock sitzt in der komplett weltlichen Familie tief und fordert ihre Mitglieder heraus, die eigenen Lebensentwürfe und Werte zu überprüfen. Warum um alles in der Welt hat Kati diese Entscheidung getroffen? Alle Versuche realistischer Erklärungen scheitern. Es muss etwas mit Kati geschehen sein, das keiner begreift. Angeführt von der ältesten Schwester Saskia, die mit Ende dreißig immer noch nicht weiß, wohin ihr schillerndes Leben eigentlich führen soll, eskaliert der Nachmittag im spätsommerlichen Klostergelände. Liegt es am Wein, an der Hitze oder dem hellen schwäbischen Barock? Plötzlich steht die Zeit still. Es passieren Dinge, die alle Beteiligten daran zweifeln lassen, dass ihr eigenes Leben die ganze Wirklichkeit umfasst.
Für einen Moment bekommt jeder aus der Familie eine Ahnung davon, was Kati nicht erklären konnte.

 

FACTS

Genre Familiengeschichte
Herstellungsland Deutschland
Herstellungsjahr 2013
FSK Hauptfilm ohne Altersbeschränkung
FSK Trailer ohne Altersbeschränkung

Medium DVD
Sprachfassung(en) Deutsch
Untertitel Englisch
Laufzeit 84 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1,85)
Tonformat Dolby Digital 5.1
EAN 28412452

TRAILER


CREW

Regie Anne Wild
Drehbuch Anne Wild
Kamera Ali Gözkaya
Schnitt Dagmar Lichius, Clara Andres
Ton Hermann Ebling
Musik Balz Bachmann
Produzenten Stefan Raiser, Felix Zackor

 

CAST

Saskia Kerkhoff Maria Schrader
Usch Kerkhoff Ursula Werner
Onkel Rolle Jesper Christensen
Dirk Kerkhoff Felix Knopp
Doreen Kerkhoff Anna Blomeier
Marie Kerkhoff Rita Luise Stelling
Jörn Thomas Fränzel
Jola Lore Richter
Kati Kerkhoff Marie Leuenberger
Günther Kerkhoff Klaus Manchen
Lena Kerkhoff Chiara Salomé Bohrmann

packshot Schwestern

PRESSENOTIZ

Ein Zusammentreffen der besonderen Art: Die jüngste Tochter einer durch und durch weltlichen Familie hat sich entschlossen ins Kloster zu gehen. Alle stehen vor einem Rätsel.
„Warum ist meine Schwester plötzlich berufen? Und warum bin ich es nicht?“ Im leichten Ton einer französischen comédie humaine stellt SCHWESTERN die Frage nach der Unbedingtheit von Entscheidungen und Lebensentwürfen. Soll man an seinen Träumen festhalten gegen alle Vernunft? Wofür entscheide ich mich, wenn ich alle Möglichkeiten habe? Was treibt mich an? Gehe ich den richtigen Weg? Und passen meine silbernen Sandalen dazu?
SCHWESTERN ist bestes deutsches Kino voller Poesie, Emotionen, Humor, Leichtigkeit und zugleich einer großen Ernsthaftigkeit: In dieser magischen Familiengeschichte der Max-Ophüls-Preisträgerin Anne Wild („Mein erstes Wunder“), die bereits als Eröffnungsfilm des 9. Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen Publikum und Presse verzauberte, begegnet jede der Figuren ihrem ganz persönlichen Wunder.

Der Film besticht durch ein wunderbares Ensemble angeführt von einem fulminanten Mutter-Tochter-Duo: Mit bezaubernder Leichtigkeit, dann wieder sprühend vor Intensität verkörpert Maria Schrader eine Frau am endgültigen Ende der Jugend, die auf der Suche nach einer Erklärung für den radikalen Schritt ihrer kleinen Schwester ist. Ursula Werner als resolute Mutter Usch kann beide Töchter einfach nicht verstehen und hält damit nicht hinter den Berg. Der dänische Star Jesper Christensen als freigeistiger Lebemann Onkel Rolle stellt alles in Frage, Felix Knoop und Anna Blomeier liefern eine anrührende Studie über den Alltag der Liebe. Marie Leuenberger als Novizin Kati schafft es, der Projektionsfläche des Films voll und ganz zu widersprechen.

SCHWESTERN ist eine Produktion von Dreamtool Entertainment in Koproduktion mit dem
SWR, ARTE, Beta Film und Lido Film. Gefördert durch die MFG Filmförderung Baden-
Württemberg
, den Deutschen Filmförderfonds (DFFF), den Beauftragten der
Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
, die Filmförderungsanstalt (FFA), die Filmund
Medienstiftung NRW
, den FilmFernsehFonds Bayern und BLS Südtirol.

 

PRESSESTIMMEN

„Zum Schluss des Jahres kommt einer der besten deutschen Filme ins Kino mit allerlei Tiefenschichten und großartigen Schauspielerleistungen“
„Die große Kunst dieses kleinen deutschen Films ist vor allem Regiekunst, die noch die schwersten Konflikte leicht erscheinen lässt.“
DEUTSCHLANDFUNK

„Ein wunderbarer Film von Anne Wild“
„Ein origineller und sehenswerter Film, ein impressionistisches Meisterwerk“
„Die Leistung des Ensembles ist ebenso beachtlich wie die Leichtigkeit mit der der Film poetische Momente einfängt.“
KULTURNEWS HAMBURG

„Ein märchenhafter Film“
„Schwestern ist ein ganz ernsthafter Film, der seine Figuren danach befragt, wovon sie sich leiten lassen, was sie mit ihrer Freiheit anstellen.“
„Durchweg hervorragend besetzter Ensemblefilm.“
„Anne Wild geht mit ihren Seelenbildern weit über den üblichen biederen Realismus des deutschen Kinos hinaus“
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„Anne Wild wagt heftig Gefühl in ihrem Film“
„Ein hübscher Ausflug in eine Leichtigkeit, wie man sie aus französischen Komödien kennt.“
BERLINER ZEITUNG

„Ein feinfühliger Film über die unterschiedlichen Wege zu Glück und innerem Frieden.“
FÜR SIE

„Gelungenes Familiendrama, sehr intensiv“
GONG

„Intensives Familienportrait“
SUPER TV

„Ihre Figuren zeichnet Wild einfühlsam, die Geschichte überfrachtet sie angenehmerweise nicht mit unnötiger Dramatik“
TIP BERLIN

„Intelligente, höchst unterhaltsame Ensemble-Geschichte mit vorzüglichen Darstellern“
FILMDIENST

„Von sanftem Witz und viel Atmosphäre lebt dieses leise Drama“
„Kluges, selbstbewusstes Kopfkino, das sich Trend verweigert“
BLICKPUNKT

„Eine Familienfeier der besonderen Art“
FILMECHO I FILMWOCHE

„Die „berührendsten Momente, die das Kino in diesem Jahr zu bieten hat“
„emotional und mit feinem Humor“
ENGAGIERT – DIE CHRISTLICHE FRAU

 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: presse@entertainmentkombinat.de

 

 

VERTRIEB

Lighthouse Home Entertainment
Tarpen 40 / Haus 1c
22419 Hamburg

T: +49 40 - 3 57 37 19 - 0
F: +49 40 - 3 57 37 19 - 80
M: contact@lighthouse-film.com

 
 

KONTAKT
farbfilm home entertainment GmbH & Co KG
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: +49 30 - 29 77 29 44
F: +49 30 - 29 77 29 79


facebooktwitter

farbfilm verleih HE logo

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum