Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Ab 23. April 2020 im Kino

 

INHALT

Sam verbringt mit seiner Familie den ersten Urlaubstag auf der niederländischen Insel Terschelling und direkt bricht sich sein älterer Bruder das Bein. Doof für ihn, aber gut für Sam. Warum? Weil es dazu führt, dass Sam der eigensinnigen Tess begegnet, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der noch nicht weiß dass er eine Tochter hat. Für ihren Plan hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt. Der ist aber gerade mit sich und ganz anderen Dingen beschäftigt. Doch durch ihr gemeinsam anstehendes Abenteuer entdecken beide, wie viel Familie und Freundschaft wirklich bedeuten.

 

FACTS

Genre Familienfilm
Herstellungsland Niederlande, Deutschland
Herstellungsjahr 2019
FSK Hauptfilm ab 0 Jahren
FSK Trailer ab 0 Jahren
FBW besonders wertvoll
JUGEND FILMJURY der FBW folgt in Kürze

 


Länge 84 Minuten
Bildformat Cinemascope
Tonformat 5.1. Digital
Sprachfassung(en) Deutsch
Verfügbare Kopien Information über die Dispo erhältlich

 

CREW

Regie Steven Wouterlood
Drehbuch Laura van Dijk
Buchvorlage Anna Woltz
Kamera Sal Kroonenber
Szenenbild Florian Legters
Maskenbild Claudia Goetz
Kostümbild Margriet Procee
Originalton Jos Ten Klooster
Casting Martha Mojet, Marina Wijn
Musik Franziska Henke
Schnitt Christine Houbiers
Redaktion VPRO Anna van der Staak
Produzenten Joram Willink, Piet-Harm Sterk
Koproduzenten Marcel Lenz, Guido Schwab
Creative Producer Joram Willink

 

CAST

Tess Josephine Arendsen
Sam Sonny Coops van Utteren
Joree Julian Ras
Vater von Sam Tjebbo Gerritsma
Mutter von Sam Suzan Boogaerdt
Hugo Johannes Kienast
Elise Terence Schreurs
Mutter von Tess Jennifer Hoffman
Hille Hans Dagelet

 

plakat Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

PRESSENOTIZ

EMMY-Gewinner Steven Wouterlood („Anything Goes“) erzählt in seinem Kinodebüt die außergewöhnliche Urlaubs-Freundschaft zwischen dem träumerischen Sam und der quirligen, selbstbewussten Tess, die gemeinsam die Welt der Erwachsenen auf den Kopf stellen.

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS beruht auf dem gleichnamigen und erfolgreichen Kinderbuch von Anna Woltz, das hierzulande im Carlsen Verlag erschienen ist. Entstanden ist ein Film für die ganze Familie, der den Sommer auf die große Leinwand holt.

Die Freunde Tess und Sam werden von den beiden Newcomern Josephine Arendsen und Sonny Coops van Utteren gespielt. In der Rolle von Tess Vater ist Johannes Kienast (AXEL DER HELD, u.a. nominiert für den Max Ophüls Preis als bester Nachwuchsdarsteller) zu sehen. In weiteren Nebenrollen sind u.a. Julian Ras (ALLEIN UNTER SCHWESTERN), Tjebbo Gerritsma (BLACK BOOK), Hans Dagelet (DER BRIEF FÜR DEN KÖNIG) und Lizzy van Vleuten (IN THE HEART) besetzt.

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS feierte im Rahmen der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin seine Weltpremiere und erhielt eine Lobende Erwähnung durch die Kinderjury Generation Kplus.

Beim größten nordamerikanischen Kinderfilmfestival in New York (NYICFF) wurde MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS mit dem GRAND PRIZE ausgezeichnet und beim 4th KinoKino International Film Festival For Children in Zagreb mit dem Publikumspreis geehrt.

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS ist eine Produktion von BIND in Koproduktion mit Ostlicht Filmproduktion und VPRO. Das Projekt wird unterstützt von Nederlands Filmfonds, CoBO, Netherlands Film Production Incentive, Creative Europe MEDIA und Mitteldeutsche Medienförderung.


FESTIVALS

  • LOBENDE ERWÄHNUNG
    Berlinale Generation Kplus 2019
  • GEWINNER
    Goldener Spatz 2019
    Bestes Drehbuch ´
  • GEWINNER
    Zlín International Film Festival
  • GEWINNER New York
    International Children‘s Film Festival
  • GEWINNER Kristiansand
    International Children's Film Festival
 

PRESSESTIMMEN

„Eine turbulente Sommergeschichte für die ganze Familie“ MDR

„Es ist eine Freude, dabei zuzusehen, wie ernst Wouterlood seine Titelheldin nimmt, mit ihren Sorgen und Überreaktionen, wie gelassen er bei seinen kindlichen, fast schon jugendlichen Figuren eigenen Willen, eigene Gründe und eigene Charaktere zulässt – das ist alles weder bemüht noch verdruckst und weniger noch, nämlich gar nicht, werden die Figuren für Pointen gemolken.“ kino-zeit.de

„Ein leichtfüßiger Jungendfilm mit überraschender emotionaler Tiefe.“ Variety

„(…) sehr familienfreundlich und kinderkompatibel, angemessen lustig und flott gespielt: eine insgesamt hübsch verpackte Geschichte übers Erwachsenwerden und den Wert gemeinsamer Erinnerungen.“ programmkino.de

Gleichzeitig leicht, nachdenklich und aufrichtig (…) eine schöne und ausgewogene Coming-of-Age-Geschichte“ Screendaily

„Charmant, dezent mit feministischen Einsprengseln durchsetztes Urlausabenteuer“ FAZ

 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: presse@entertainmentkombinat.de

 

KINODISPO

farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Sascha Lubrich
T: +49 30 - 29 77 29 - 29

Katharina Hesse
T: +49 30 - 29 77 29 - 27

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: dispo@farbfilm-verleih.de

 
 

KONTAKT
farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: +49 30 - 29 77 29 44
F: +49 30 - 29 77 29 79


facebooktwitter

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum  |  JOBS  |  Datenschutz