Das Glaszimmer

Ab 28. April 2022 im Kino

 

INHALT

1945, kurz vor Kriegsende: Anna (Lisa Wagner) und ihr elfjähriger Sohn Felix (Xari Wimbauer) flüchten aus dem zerbombten München und suchen Unterschlupf in Annas Heimatdorf in Niederbayern. Schnell wird klar, dass Anna und Felix, die in München in einem libe­ralen Musikerumfeld zuhause waren, nicht so recht in das kleine Dorf passen. Ihr Nachbar Feik (Philipp Hochmair), ein alter Schulfreund von Anna, hat sich zum strammen Nazianhänger entwickelt und es sich zur Aufgabe gemacht das ganze Dorf auf Linie zu halten. Während Anna nur schwer die überzeugte Nationalsozialistin im Dorf spielen kann, will Felix um jeden Preis vermeiden als Außenseiter zu wirken und lässt sich schnell durch die Nazi-Propaganda von Feik und seinem Sohn Karri (Luis Vorbach) blenden. Zum Glück findet Felix im neuen Haus auch ein magisches, funkelndes „Glaszimmer“ das zu seinem neuen Rückzugsort wird. Erst nachdem Felix die Ungerechtigkeiten des Krieges zu spüren bekommt erkennt er, dass Familie und Freundschaft wichtiger sind als jegliche Ideologie.

 

FACTS

Genre Kinder- und Familienfilm
Herstellungsland Deutschland
Herstellungsjahr 2020
FSK Hauptfilm ab 12 Jahren
FSK Trailer ab 12 Jahren
FBW folgt in Kürze
JUGEND FILMJURY der FBW folgt in Kürze

Länge 93 Minuten
Bildformat Cinemascope, 1:2,39
Tonformat 5.1 Digital
Sprachfassung(en) Deutsche Originalfassung, barrierefreie Fassung
Verfügbare Kopien Information über die Dispo erhältlich

 

TRAILER


CREW

Regie Christian Lerch
Buch Josef Einwanger und Christian Lerch
Bildgestaltung Tim Kuhn
Originalton Michael Vetter
Sound Desgin Mario Hubert (bvft) und Marco Hanelt
Montage Valesca Peters
Musik Martin Probst
Szenenbild Johannes Sternagel
Kostümbild Walter Schwarzmeier
Maske Anette Keiser
Casting Franziska Aigner
Kindercasting Anne Walcher
Produktionsleitung Veronika Neuber
Herstellungsleitung Thomas Blieninger
Producerin Julia Rappold
Produzent Robert Marciniak
Koproduzentin Dr. Irene Wellersdorf
Redaktion Ina Werner und Dr. Irene Wellershoff
Produktion Lieblingsfilm 
Koproduktion ZDF und Schwabenlandfilm
Förderung FilmFernsehFonds Bayern, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kuratorium junger deutscher Film, Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfond

 

CAST

Felix Xari Wimbauer
Anna Lisa Wagner
Bernd Hans Löw
Karri Luis Vorbach
Feik Philipp Hochmair
Martha Hannah Yoshimi Hagg
Tofan David Benkovitch

 

plakat Das Glaszimmer

PRESSENOTIZ

Für Regisseur Christian Lerch ist es ein besonderes Anliegen die Geschichte von DAS GLASZIMMER zu erzählen:

„Die Zeitzeugen sterben aus. Erinnerungen von Zeitzeugen wie Josef Einwanger (Drehbuchautor) sind wichtig und wir müssen sie erzählen. Es ist wichtig, heutigen Kindern und Jugendlichen die innere Mechanik von Verführung und in der Folge die schrecklichen Auswirkungen willkürlicher Machtausübung näher zu bringen. Die Geschichte fordert im Erzählen eine gewisse Härte, soll aber auch unterhalten und die jungen Zuschauer fesseln. Sie werden erleben, wie das natürliche Bedürfnis des „Dazugehörenwollens“ über das Prinzip „Abenteuer, Zuckerbrot und Peitsche“ zugunsten eines verbrecherischen Systems instrumentalisiert wird.“

DAS GLASZIMMER spielt im Jahr 1945, kurz vor Kriegsende, und ist für den Regisseur ein gesellschaftlich relevanter, wichtiger Film, voller Tiefe, verankert in historischem Kontext, jedoch auch versehen mit Inseln aus Leichtigkeit und Poesie.

In der Rolle des elfjährigen Felix ist Nachwuchstalent XARI WIMBAUER (UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE) zu sehen, seine Mutter wird gespielt von LISA WAGNER („Weissensee“, „Letzte Ausfahrt Gera“ (u.a. Goldene Kamera als Beste Darstellerin), „Nichts zu verlieren“). PHILIPP HOCHMAIR (ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, ZWEI HERREN IM ANZUG, KATER) übernimmt die Rolle des Ortsgruppenleiters Feik. In weiteren wichtigen Rollen zu sehen sind u.a. HANS LÖW (ALL MY LOVING, IN MY ROOM, TONI ERDMANN), BARBARA ROMANER (HEXE LILI RETTET WEIHNACHTEN, MAHLER AUF DER COUCH (u.a. Österreichischer Filmpreis als Beste Darstellerin)) u.v.a. sowie die Kinderdarsteller LUIS VORBACH (DIE KLEINE HEXE, UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE), DAVID BENKOVITCH und HANNAH YOSHIMI HAGG

DAS GLASZIMMER ist eine Produktion von Lieblingsfilm GmbH in Koproduktion mit dem ZDF und Schwabenlandfilm. Gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern), der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), dem Kuratorium junger deutscher Film, Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen Filmförderfond (DFFF).  

 
 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

T: +49 30 - 29 77 29 - 39
F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: presse@entertainmentkombinat.de

 

KINODISPO

farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

T: +49 30 - 29 77 29 - 44
F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: dispo@farbfilm-verleih.de

 
 

KONTAKT
farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: +49 30 - 29 77 29 44
F: +49 30 - 29 77 29 79


facebooktwitter

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum  |  JOBS  |  Datenschutz